12. Tag Falkland Inseln

 

Die Falkland Inseln standen heute auf unserem Programm, doch ein Ausflug im eigentlichen Sinn war nicht vorgesehen. Unsere Reiseleiterin hatte uns jedoch sog. Tender-Tickets für die Überfahrt zum Festland besorgt, da die Norwegian Crown hier nicht an einem Pier anlegen konnte (der Hafen ist schlicht zu klein dafür). Das Schiff verhindert mit den Tickets, dass sich alle 1000 Gäste an Bord gleichzeitig auf die ca. 80 Personen fassenden kleinen Schiffe stürzen. Unsere Nummern wurden bereits schon mit dem 4. Boot aufgerufen und so übersetzten wir innert 5 Minuten vom Schiff an Land. Dort trafen wir Vreny und Patrik und beschlossen, zu viert Stanley zu erkunden. Wir wanderten dabei ca. 2 km auf eine Anhöhe, um von dort eine tolle Rundumsicht zu geniessen, bis wir uns gegen Mittag wieder in das kleine Städtchen aufmachten. Stanley selber ist eigentlich eher ein Dorf mit einigen Gift-Shops, kleineren Sehenswürdigkeiten und diversen Restaurants. Und auch heute durften wir unseren Ausflug wieder bei strahlendem Sonnenschein und 12° C geniessen! Um ca. 14.30 h kehrten wir auf das Schiff zurück und machten noch eine kleine Siesta bis wir uns abends nochmals mit Vreny und Patrik zum Abendessen trafen.