Friaul 2004

WAS ? -> und ich dachte wir wollen nach Kroatien ?

Unser BOYSCOUT Wisi hat das ganze kartentechnisch analysiert. Demzufolge wären wir ab Villach noch mindestens einen bis eineinhalb Tage unterwegs gewesen um in die interessanten Gegenden Kroatiens zu gelangen.

Beim genaueren Umschauen ist ihm das Gebiet südwestlich von Villach aufgefallen. Für die meisten ein mehr oder weniger unbekannter Haufen Steine - oder eben auch unter dem Überbegriff Friaul bekannt.

Von Ost nach West hat es aber dennoch einige Namen die einigen unter Euch evtl. vertraut vorkommen. Da sind z.B. der Wurzenpass oder Traviso (beide von der Slowenienreise her ein Begriff). Danach kommt Pontebba - Ausgangspunkt für eine Reise über den Passo di Pramollo (Nassfeld-Pass). Weiter westlich folgt dann (für mich unbekannt) Tolmezzo. Fährt man in nördlicher Richtung weiter würde man über den Plöckenpass wieder nach Österreich gelangen. Doch dahin möchte ich Euch noch nicht führen. Schon 10km nach Tolmezzo gelangt man in das Dorf ArtaTerme . Dies könnte ein möglicher Ausgangspunkt für unsere Touren-Woche sein.  Das Hotel Gardel bietet einen idealen Platz mit der "nötigen" Infrastruktur (sprich Wellness). ArtaTerme liegt auf rund 450m ü.M. Zahlreiche Strecken führen von dort aus in unbekannte Gebiete.

Ob wir den Rückweg wieder via Villach oder beispielsweise in einer 2-tägigen Tour via Cortina, Bozen, Meran zurücklegen wollen ist noch nicht festgelegt.

Wisi und ich hoffen Euch für die neue Destination begeistern zu können.
Sobald der Schnee sich etwas zurückzieht können wir uns einmal treffen um die Pläne ausführlich zu besprechen.

bis dahin - macht's gut

reNé & Wisi

Friaul 2004