Mittwoch, 12. September 2007

 

Doch auch an diesem Morgen sieht's massiv bewölkt aus, aber (noch) kein Regen. 9:00 Uhr, kurz nach der Abfahrt zur Tagestour, Regen. Beim alltäglich Tankstop wird das Regenzeugs montiert.

 

 

 

Über tolle Wege und Pfützen geht's dann weiter und alle haben ihr Freudeli.

 

 

 

Schon bald dann, um 10:00 Uhr verabschiedet sich reNé, denn er ist schon nass genug und fährt zum Hotel zurück. Wir aber, mit dem Wissen, dass heute unser letzte Tag in dieser Umgebung sein wird, kosten es nochmals voll aus. Zu siebt geht's weiter.

 

Um 13:00 Uhr essen wir in Besenová.

 

 

 

reNé hat das via SMS von Peter mitgekriegt und ist schon Minuten später wieder bei uns. Am Mittag darf ich den Tross anführen und ich guide die Enduristen nochmals auf unseren Hausberg.

 

Auf dem Weg hinauf auf diesen, dann wiedermal Flady, der sich mehr oder weniger über Ballast, aber diesmal an meinem Moped (Bremsscheibenschutz), störte und diese fachmännisch demontierte.

 

 

 

Hinunter vom Hausberg und über lange Umwege Richtung Hotel fahrend, eine schöne Bachauffahrt. Ich voraus und Wisi jun. mir folgend. Bis... ja bis ich umfiel und Wisi jun. die Antriebskette reissen liess.

 

Wiedermal ist es Alois, unser technischer Leiter (oder eher die fahrende Werkstatt mit Ersatzteillager), der Wisi jun.'s Moped innert Minuten wieder auf Vordermann bringt. Wisi jun.'s Moped hat nun halt 2 Kettenschlösser an der Antriebskette.

 

 

Mehr oder weniger auf direktem Wege ging's dann wieder zurück zum Hotel wo wir, wie jeden Abend, PD/ID vollzogen und uns vom feinen Nachtessen verwöhnen liessen.

 


 

Tagesstrecke 148km

 

 





< Navigation >
Vorwort
Freitag, 7. September 2007
Samstag, 8. September 2007
Sonntag, 9. September 2007
Montag, 10. September 2007
Dienstag, 11. September 2007
Mittwoch, 12. September 2007
Donnerstag, 13. September 2007
Freitag, 14. September 2007
Samstag, 15. September 2007
Schlusswort